Guido Busch

Über mich

Mein Name ist Guido Busch, geboren wurde ich 1968 und habe als echtes Kind des Dreiländerecks Deutschland-Niederlande-Belgien einen deutsch-niederländischen Familienhintergrund. Schon vor meinem Ingenieurstudium fiel mir auf, dass eine Berufsberatung, die wirklich die ganze Persönlichkeit eines Menschen mit all seinen Schwächen und Stärken erfasst, nicht wirklich zu bekommen war. Berufswahl war ein Zufallsprozess.
Fast 23 Jahre war ich in der Softwarebranche tätig. Dabei habe ich so ziemlich alles gemacht, was es in dieser Branche zu tun gibt. Ich arbeitete mit innovativer Technologie und noch mehr mit Menschen: Im Projektmanagement, bei Schulungen, im Vertrieb oder im Produktmanagement. Oft habe ich hierbei festgestellt, dass alle Menschen sehr individuell sind und oft nicht ihren Fähigkeiten entsprechend eingesetzt werden, was dazu führt, dass ein zuvor motivierter Mitarbeiter in Frustration oder Burnout verfällt. Außerdem habe ich gesehen, dass Unternehmen, Teams und andere Systeme oft nicht wie vorgesehen funktionieren. Unternehmen konnten sich von kreativen Start-ups zu bürokratischen Monstern entwickeln. Mit allen Konsequenzen für ehemals motivierte Arbeitnehmer. Ich weiß also, was im Leben, im Beruf oder in einem Unternehmen schief gehen kann. Das erdete mich. Hierbei wurde mir klar, dass Menschen zu beraten, der Teil meines Jobs war, der mir am meisten gefiel.
Dies motivierte mich ab 2012 zu Ausbildungen zum Human Design Analytiker, Human Design Businessconsultant und Living your Design Lehrer bei
Human Design Austria
und zum systemischen Coach bei Paracelsus. Dazu kamen astrologische Weiterbildungen (Astro-Polarity-Methode nach Peter-Johannes Hensel, Gruppenhoroskope nach Dr. Christof Niederwieser). Dies alles hat meinen Blickwinkel erweitert.
Durch diese Ausbildungen habe ich gelernt, dass jeder Mensch einzigartig ist und seinen eigenen Lebensweg hat, den er gehen muss. Bei meinen Beratungen schaue ich besonders auf das Gesamtbild, um eine Situation besser zu verstehen. Ich denke anders, kann Punkte miteinander verbinden und bin offen für Neues. Dies hilft mir, Situationen zu analysieren und mögliche Lösungen zu finden.
Auch ich hatte schließlich den Moment in meinem Leben, in dem ich mich fragte: Mache ich noch den richtigen Job? Mache ich das Beste aus meinem Leben? Dies führte dann zu meiner Entscheidung, als ganzheitlicher Coach zu arbeiten, um Menschen zu beraten, Beruf und Berufung zu verbinden und sie dabei zu unterstützen, ihre Stärken zu stärken und ihr volles Potenzial zu entfalten.